Neuerscheinungen

Neu
Ohne Zweifel Gutenberg?
Was genau hat er eigentlich erfunden, der legendäre Johannes Gutenberg? Und hatten die Chinesen nicht viel früher gedruckte Bücher? In welchem ökonomischen und gesellschaftlichen Umfeld entwickelte sich die Kulturtechnik des Buchdrucks? Geistige Elite? Wohlhabende Kaufleute? Kaiserhaus? Revolutionäre Bauern? Gebildete Beamte?In dem reich bebilderten Buch gehen der Technikhistoriker Volker Benad-Wagenhoff, die Buchhistorikerin Cornelia Schneider und die Kunsthistorikerin Annette Ludwig diesen Fragen nach. Der mehr als tausend Jahre anhaltenden technischen Entwicklung der Ostasiaten wird die einfallsreiche Erfindung des Mainzer Ingenieurs und Entrepreneurs gegenübergestellt, die die Medienwelt Europas und seit dem 19. Jahrhundert auch Asiens revolutionierte.Annette Ludwig, Dr. phil., ist seit 2010 Direktorin des  Gutenberg-Museums, das sich als „Weltmuseum der Druckkunst“ den Druckerzeugnissen der Weltkulturen widmet, jährlich rund 160.000 Besucher aus aller Welt begrüßen kann und an der Wiege des europäischen Buchdrucks steht. Es unterhält  zahlreiche Kooperationen und ist mit Partnermuseen in China, Korea und Japan verbunden.

39,00 €*

Neu
experimenta – Ein Science Center in neuer Dimension
Das Buch erläutert die Entstehungsgeschichte der experimenta im Kontext der Bildungsinstitutionen Science Center, Planetarium und Schülerlabore. Zudem wird das inhaltliche und methodisch-didaktische Konzept anschaulich vermittelt. Abgerundet wird der Band durch Ausführungen zu den architektonischen Gestaltungskonzepten der beiden experimenta-Gebäude: dem umgewidmeten historischen Hagenbucher Speicher und dem spektakulären Neubau aus Glas und Stahl von Sauerbruch Hutton.Wolfgang Hansch, Dr. rer. nat. habil., studierte Geologie, verantwortete ab 2005 Konzeption und Aufbau der 2009 eröffneten experimenta in Heilbronn und ist seit 2007 ihr Geschäftsführer. Zu erd- und kulturgeschichtlichen Themen veröffentlichte er zahlreiche Publikationen als Autor und Herausgeber. Er hat Mandate in verschiedenen Bildungsgremien und den Vorsitz des Landesverbandes für naturwissenschaftlich-technische Jugendbildung in Baden-Württemberg inne.Leseprobe auf ISSUU.com

39,00 €*

Neu
Sound Scenography | Klangszenografie – The Art of Designing Sound for Spaces
Zum 15-jährigen Bestehen von Idee und Klang Audio Design ist eine Publikation entstanden, die sich der Klangszenografie widmet und gleichzeitig das Schaffen des Ateliers reflektiert. Dabei werden Fragen nach dem noch jungen Feld der akustischen Ausstellungsgestaltung sowie persönliche Erfahrungen im Bereich der Audiokreation reflektiert. Gerahmt wird das Thema durch Interviews und Texte von Gastautorinnen und -autoren, die sich in dieser Disziplin bewegen.Mit zahlreichen Soundbeispielen über QR-Code / Soundcloud-AppIdee und Klang Audio Design ist ein Team aus Komponisten, Sounddesignern und Technologen, die mit Klang und Musik künstlerische, historische oder kommerzielle Lebenswelten kreieren. Die Arbeiten des seit 2005 bestehenden Studios umfassen anspruchsvolle Medieninstallationen, Ausstellungen und Markeneinrichtungen wie z.B. das National Museum of Qatar, BMW Museum in München und Imperial War Museum in London.Leseprobe auf ISSUU.com

69,00 €*

Neu
Gerd A. Müller – Der unbekannte Designer. The Designer who got forgotten
Der Füllhalter LAMY 2000 und die Küchenmaschine KM 3 sind nicht nur designaffinen Menschen ein Begriff. Ihr Designer, Gerd A. Müller, ist dagegen in Vergessenheit geraten. Seine Entwürfe gelten als wegweisend für die Entwicklung einer neuen, reduzierten Designsprache namhafter Unternehmen. Gemeinsam mit Dieter Rams gehörte er zu den ersten Formgestaltern bei Braun. Zum ersten Mal wird nun das vielfältige Werk des Frankfurter Ausstellungsgestalters, Industrie-, Grafik- und Ökologiedesigners aufgearbeitet. Der Fokus liegt dabei auf Gerd A. Müllers Produktentwürfen, die das deutsche Industriedesign bis heute maßgeblich mitgeprägt haben.Lucia Hornfischer ist Industriedesignerin. Sie studierte Design an der HfG Offenbach am Main und an der Tongji University in Shanghai und arbeitete im Dieter Rams Archiv im Museum Angewandte Kunst, Frankfurt am Main.Leseprobe auf ISSUU.com

34,00 €*

Neu
Der Ulmer Hocker. Idee – Ikone – Idol
Mit Buch und Ausstellung stellt das HfG-Archiv / Museum Ulm erstmals einen der bekanntesten an der Hochschule für Gestaltung Ulm (HfG) entstandenen Entwürfe in das Zentrum einer analytischen Darstellung. Mittels eines polyperspektivischen Blicks auf die mannigfachen Bedingungen, die den Hocker ermöglicht haben, wird nicht nur ein Designklassiker verstehbar, sondern darüber hinaus auch ein originelles Modell von Geschichtsschreibung eingelöst, das als wegweisend für weitere Untersuchungen betrachtet werden kann. Der Band bildet den Auftakt zu einer Buch- und Ausstellungsserie über die wichtigsten Entwürfe, die an der Hochschule für Gestaltung Ulm zwischen 1953 und 1968 entstanden sind. Das HfG-Archiv ist eine externe Abteilung des Museum Ulm. Seit 1987 pflegt es das materielle und theoretische Erbe der legendären Ausbildungsstätte mit Publikationen, Ausstellungen, Veranstaltungen und durch Archivarbeit.

29,00 €*

Neu
Design Entscheidungen
Gesellschaft für Designgeschichte, Schriften 4Entwurfsprozesse können als Abfolge bewusst oder unbewusst gefällter Entscheidungen betrachtet werden. Neben ästhetischen spielen vor allem technische, ökonomische, gesellschaftlich-kulturelle, manchmal juristische, zeitweise aber auch verstärkt politische oder ökologische Bedingungen und Beweggründe eine Rolle. Obwohl sie zu Entscheidungen führen, sind die Gründe dafür am späteren Erzeugnis in der Regel kaum ablesbar. Vielfach lässt sich erst durch eine akribische designwissenschaftliche Untersuchung nachvollziehen, nach welchen Kriterien und aufgrund welcher Einflüsse bestimmte Ideen im Entwicklungsprozess als verwirklichungswürdig selektiert wurden. Die Herausgeber: Melanie Kurz ist seit 2008 Professorin für Designtheorie und Designgeschichte am Fachbereich Gestaltung der FH Aachen. Thilo Schwer ist seit 2019 Professor für Designgeschichte und -theorie an der HBK Essen. Beide sind seit 2019 als Doppelspitze mit dem Vorsitz der Gesellschaft für Designgeschichte (GfDg) betraut.Leseprobe auf ISSUU.com

24,00 €*

Neu
Datenschutz für Designer
Die Durchdigitalisierung des beruflichen und privaten Umfelds schreitet unaufhaltsam voran. Und in gleichem Maße wächst die Unsicherheit: Wie kann ich als Gestalter:in mein geistiges Eigentum schützen? Was muss ich beachten, wenn ich Inhalte in den sozialen Medien hochlade? Oder herunterlade? Und wie ist das mit dem neuen Datenschutz der DSGVO? Wem überlasse ich meine Daten und wozu? Wie gehe ich mit den Daten meiner geschäftlichen Kontakte um? Dieses Buch richtet sich an Gestalter:innen, Kommunikationsdesigner:innen und überhaupt an alle, die mit urheberrechtlich geschützten Werken und/oder personenbezogenen Daten am digitalen Leben teilnehmen wollen. Es vermittelt Kenntnisse, praktische Hinweise und Lösungen für typische Konfliktfälle. David Herzog ist Fachanwalt für Steuerrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht und seit 2013 Lehrbeauftragter für Recht an der Hochschule Mannheim, Fakultät Gestaltung.

18,00 €*

Neu
Licht Kunst Licht 5
Lichtdesign für ArchitekturDas Büro Licht Kunst Licht mit Standorten in Bonn, Berlin, Barcelona and Bangalore ist ein international tätiges Lichtplanungsbüro. Mehr als 30 Mitarbeiter arbeiten an einem vielfältigen Portfolio aus Bürogebäuden, Museen, staatlichen Projekten, Verkehrsbauten, Shoppingcentern, Hotels und Gastronomie sowie Außenraumprojekten. Mit über 800 realisierten Projekten, die vielfach mit den bedeutsamsten Auszeichnungen und Würdigungen geehrt wurden, zählt Licht Kunst Licht zu den weltweit erfolgreichsten Spezialisten für Lichtplanung.Ausgewählte Projekte wie die Oscar Niemeyer Sphere in Leipzig, das National Museum of Qatar oder der Landtag Baden-Württemberg in Stuttgart zeigen die große Bandbreite des renommierten Lichtplanungsbüros.  

88,00 €*

Neu
Das Urbane im Peripheren
European Architectural Photography Prize 2021Der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild wird seit 1995 alle zwei Jahre ausgeschrieben. Das Thema 2021 lautet „Das Urbane im Peripheren“.Die Wanderbewegung zwischen Ballungsräumen und ländlichen Gegenden, ihre jeweilige Attraktivität und Eigenständigkeit, aber auch Abhängigkeit und Verschränkung miteinander: Was wäre prädestinierter, den subtilen oder auch augenfälligen Auswirkungen der Stadt-Land-Bewegung nachzuspüren, als die Architekturfotografie?Leseprobe auf ISSUU.com

28,00 €*

Neu
Eventdesign Jahrbuch 2021 / 2022
Special Edition  Seit über einem Jahr hält uns das Coronavirus in Atem. Live-Events und Markenerlebnisse sind gar nicht oder nur stark begrenzt möglich. Die Folgen und Probleme für die Branche sind enorm. Doch daneben konnten wir auch viel lernen, wurden überrascht und von neuen Ideen fasziniert. Digitale und hybride Erlebnisse haben sich rasant entwickelt und dadurch neue Ansätze angestoßen, die es in den nächsten Jahren zu perfektionieren gilt.Ein Ausnahmejahr, das mit einer Special Edition resümiert wird. Diese Ausgabe schlägt eine Brücke zwischen Events vor und seit Corona, zwischen analogen, hybriden und digitalen Events.Katharina Stein ist selbstständige Online-Redakteurin und Kennerin der Eventdesign-Szene. 2009 gründete sie gemeinsam mit Henning Stein eveosblog, einen der bekanntesten und meistgelesenen Eventblogs in Deutschland. Leseprobe auf ISSUU.com

59,00 €*

Neu
Wiederaufbau Stuttgart – Würdigung durch den Paul-Bonatz-Preis 1959–1983
Zwischen 1959 und 1983 wurde von der Stadt Stuttgart der Paul-Bonatz-Preis für besonders gute neue Bauwerke vergeben. Damit wurde gewürdigt, dass trotz aller Probleme der Nachkriegszeit herausragende Architekturen geschaffen wurden. Das Buch beschreibt die städtebauliche Entwicklung Stuttgarts vom Kriegsende bis in die 1960er-Jahre und zeigt alle Preisträger der sieben Auswahlverfahren, die Begründungen der Preisgerichte und die jeweiligen Abschlussbetrachtungen.Weitere Kapitel widmen sich dem Namensgeber Paul Bonatz, der „Stuttgarter Schule“ in der Architektur und den aktuell für Architektur, Baukunst und Denkmalpflege von unterschiedlichen Institutionen vergebenen Preisen für Architektur, Baukunst und Denkmalpflege.Leseprobe auf ISSUU.com

29,00 €*

Neu
Die Werkbundsiedlung auf dem Weißenhof – 100 Jahre zeitnah
Die 1927 entstandene Werkbundsiedlung auf dem Weißenhof gilt als Meilenstein der Architekturgeschichte und wird vom Deutschen Werkbund Baden-Württemberg – beginnend mit dieser ersten Publikation einer Reihe – zum Ausgangspunkt für einen öffentlichen Diskurs sowohl über damalige als auch aktuelle Themen des menschlichen und gesellschaftlich umfassenden Denkens und Handelns.Vom Sofakissen bis zum Städtebau setzt sich der Deutsche Werkbund seit seiner Gründung 1907 mit Werten wie Qualität, Materialgerechtigkeit, Funktionalität und Nachhaltigkeit auseinander. Hier finden kulturell und gesellschaftlich engagierte Personen zusammen, die das Ziel einer qualitätsvollen Gestaltung unserer Umwelt mit interdisziplinär bearbeiteten Themen beispielhaft verfolgen. Dabei stehen Gesellschaft und Soziales, Architektur, Landschaft und Stadt, der Klimawandel, das Wohnen ebenso wie Design, Kunst, aber auch die Denkmalpflege im Fokus: ein perfektes Team, um heute wieder einen Blick auf die weltberühmte Siedlung aus Stuttgarter Perspektive zu wagen.Leseprobe auf ISSUU.com

20,00 €*

Neu
50 Jahre, 50 Produkte – Designgeschichte(n) erzählt von MAGAZIN
50 Jahre MAGAZIN – das Buch! 1971 machten sich sendungsbewusste Soziologie- und Designstudierende auf, von Stuttgart aus die deutsche Möbel-, Design- und Wohnwelt vom Kopf auf die Füße zu stellen. Eine Geschichte voller Geschichten. Weggefährten und Zeitgenossen, Produktdesigner, Kunden und Liebhaber von MAGAZIN kommen zu Wort. Mit Themen um Design, Gestaltung und Einrichtung unter anderem mit Beiträgen von Sibylle Berg und Maxim Biller sowie dem Blick auf 50 beispielhafte Produkte der MAGAZIN-Geschichte. Mit Populärem und wenig Gesehenem, Highlights und Unscheinbarem, den Lieblingsprodukten von MAGAZIN und dem, was sie so besonders macht.MAGAZIN ist Händler und Produzent von Einrichtungsgütern und sendet eine klare Botschaft: Hier gibt es ein Sortiment an gut gestalteten zeitgenössischen Einrichtungs- und Alltagsprodukten. All das verlässlich und mit hohem Qualitätsanspruch ausgewählt. Anlässlich des runden Geburtstags wird MAGAZIN zum Buchautor und lädt zu einem Blick auf Designgeschichte und -geschichten ein.Leseprobe auf ISSUU.com

39,00 €*

Neu
Focus Open 2021
Zukunftsweisende und herausragende Designleistungen stehen im Mittelpunkt von Focus Open 2021, einem der renommiertesten deutschen Designwettbewerbe mit internationaler Ausrichtung. Der Wettbewerb ist seit vielen Jahren exklusive Plattform für Unternehmen und professionelle Designer aus aller Welt – vom industriellen Schwergewicht bis hin zum Kleinunternehmen. Dieses Jahrbuch präsentiert alle preisgekrönten Produkte 2021. Hochwertige Abbildungen und detaillierte Produktbeschreibungen werden durch die lebendigen Kommentare der Juroren ergänzt. Die Preisträger kommen unter anderem aus den Bereichen Investitions- güter, Healthcare, Bad, Küche, Interior, Lifestyle, Licht, Consumer Electronics, Freizeit, Gebäudetechnik, Public Design, Mobility, Service Design und Materials + Surfaces.

49,00 €*

Unsere Bücher

Thinking Tools.
Design als Prozess – Wie Schreibgeräte entstehen  Wie entstehen Produkte, Dinge des täglichen Gebrauchs, die ihre Besitzerinnen oder Besitzer gerne benutzen und besonders wertschätzen, mit denen sie sich identifizieren? Dinge, die einen hohen Gebrauchswert haben, funktional, langlebig und schön sind?Anhand der Schreibgeräte von Lamy zeigt der Ausstellungskatalog beispielhaft den komplexen Entwurfsprozess einer Produktgestaltung, u.a. mit Modellen und Skizzen des Produktdesigns von Phoenix Design, Wolfgang Fabian, Sieger Design, Naoto Fukasawa, Richard Sapper oder Franco Clivio. Leseprobe auf ISSUU.com

24,00 €*

Licht Kunst Licht 4
Lichtdesign für Architektur / Lighting Design for Architecture  Das Büro Licht Kunst Licht wurde im Jahr 1991 von Andreas Schulz an den beiden Standorten Bonn und Berlin simultan gegründet. Heute arbeiten 26 Mitarbeiter in den Bereichen Büro und Verwaltungsgebäude, Museen und Kulturbauten, Repräsentationsgebäude, staatliche Projekte, Verkehrsbauwerke, Shoppingcenter, Hotels und Gastronomie, Außenraumprojekte sowie private Bauvorhaben.17 ausgewählte Projekte zeigen die Bandbreite des mit über 60 international bedeutsamen Auszeichnungen prämierten Büros. Darunter befinden sich u.a. das Städel Museum in Frankfurt am Main, das ThyssenKrupp Quartier in Essen oder die Neue Galerie in Kassel.Lesevorschau auf ISSUU.com

78,00 €*

HVB-Tower
Revitalisierung eines Wahrzeichens  Drei Jahre lang dokumentierte der Architekturfotograf HG Esch mit eindrucksvollen Bildern die energetische Sanierung des HVB-Towers in München, der seit 2016 der Unternehmenssitz der HypoVereinsbank ist. Die charakteristisch designte Gebäudehülle, in der sich nach der Entwurfsidee der Ursprungsarchitekten Walther und Bea Betz der Himmel spiegelt und deren Farbe sich mit der Intensität und den Einfallswinkeln des Sonnenlichts permanent verändert, wurde durch eine technologisch wegweisende Fassadenkonstruktion ersetzt. Sie trägt wesentlich zu dem neuen Nachhaltigkeitskonzept von einem der Wahrzeichen Münchens bei; eine signifikante Reduzierung des Energieverbrauchs wurde erreicht.Eine besondere Herausforderung für Henn Architekten, die HVB Immobilien AG und alle anderen am Bau Beteiligten war bei aller technischer Innovation die optische Rekonstruktion des unverwechselbaren Fassadenbildes des denkmalgeschützten HVB-Towers.

34,00 €*

Media Architecture Compendium – Digital Placemaking
Grenzen sprengende Medienarchitektur: Dieses Kompendium untersucht, wie digitale Medien heute und in Zukunft unsere Städte mitgestalten. Am Beispiel von 36 Einreichungen, die es bei den Media Architecture Biennale Awards 2014 und 2016 zum Gewinner oder auf die Shortlists geschafft haben, zeigt das Buch bahnbrechenden Einsatz von Licht und Medien in urbaner Umgebung. Die Kategorien: Animated Architecture, Money Architecture, Participatory Architecture & Urban Interaction, Spatial Media Art, Future Trends & Prototypes. Alle vier Autoren sind Gremiumsmitglieder des Media Architecture Institute, einer gemeinnützigen Organisation mit Standorten in Wien, Sydney, Peking und Toronto.Leseprobe auf ISSUU.com

49,00 €*

Philosophie für Designer
In zehn übersichtlichen Kapiteln bietet der Band eine Einführung in und einen Überblick über Philosophie und ihre Geschichte. Ausgehend von den wichtigsten Meisterdenkern der Philosophietradition werden die konkurrierenden Stile, Schulen oder Programme verschiedenster Epochen gezeigt und in Bezug zu Gestaltung gesetzt:Kynismus (DIY-Design), Hedonismus (Luxus-Design), Skeptizismus (Anti-Design), Transzendentalphilosophie (Übergang von Handwerk zu Industrie), logischer Positivismus vs. Fundamentalontologie (Bauhaus), existenzieller Rationalismus vs. kritische Theorie (HfG Ulm), Poststrukturalismus (postmodernes Design) u.v.m.Florian Arnold studierte Philosophie und Germanistik in Heidelberg und Paris. Nach einer philosophischen Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg absolviert er derzeit eine zweite Promotion im Fachbereich Design der Hochschule für Gestaltung Offenbach. Er leitet die Redaktion der Philosophischen Rundschau.Leseprobe auf ISSUU.com

18,00 €*

What Urban Media Art Can Do
Why When Where & How?  Urbane Medienkunst ist eine der bedeutendsten Richtungen, die sich derzeit im Bereich der Gegenwartskunst entfalten. Sie ermöglicht es Künstlerinnen und Künstlern, neue partizipative und interaktive Kunstformen zu entwickeln. Wie sich diese Szenarien im urbanen Kontext widerspiegeln, zeigt die Fülle der in diesem Buch enthaltenen Beispiele mit Themen wie urbanem Aktivismus, Telepräsenz, Placemaking, Sensing und Ökologie.Das Buch basiert auf dem von der EU geförderten Kulturprojekt „Connecting Cities“, das die Auswirkung urbaner Medienkunst auf städtische Kultur und Umgebung, Architektur und partizipative Stadtentwicklung erforscht. Ziel ist ein weltweit expandierendes Netzwerk von Medienfassaden, urbanen Screens und Projektionsflächen im städtischen Raum.Leseprobe auf ISSUU.com

39,00 €*

Wie werde ich Modestylist?
Grundlagen und Insidertipps  Der Beruf des Modestylisten zählt zu den beliebtesten der Fashion-Branche. Doch wie fasst man in diesem Beruf Fuß? Wie ergattert man Aufräge und was ist dann eigentlich alles zu erledigen? Wie schafft man es auf die großen Modenschauen? Was sollte man immer im Gepäck haben? Wie kalkuliert und was berechnet man?Dieses Handbuch beantwortet alle Ihre Fragen und hilft Ihnen wie ein ständiger Ratgeber Schritt für Schritt, Ihre Ziele zu erreichen – von Möglichkeiten in Sachen Studium und Ausbildung, ersten Jobs als Praktikant oder Assistent und dem Ausbau Ihrer Branchenkontakte, über Test-Shootings und Ihr Portfolio, bis hin zur Existenzgründung und Selbstständigkeit. Ganz nebenbei liefert das Buch vollgepackt mit Profi-Know-how wertvolle Blicke hinter die Kulissen der sonst so exklusiven Welt der Mode.Danielle Griffiths ist erfolgreich als freiberufliche Modestylistin tätig. Ihre Modestrecken erscheinen in führenden Modemagazinen und Zeitungen.Leseprobe auf ISSUU.com

32,00 €*

Medien: Theorie und Geschichte für Designer
Der erste Teil des Bandes stellt die Historie einzelner Medien wie Schrift, Buch, Fotografie, Film, Fernsehen oder Internet vor und fragt, was sie leisten. Der zweite Teil erläutert die wichtigsten Definitionen, Ansätze und Bausteine der Medientheorie und vermittelt verständlich, welche relevanten Bestimmungen des Begriffs „Medium“ Gestalterinnen und Gestalter kennen sollten. Abgerundet wird der Band durch eine „kleine Typologie der Medientheorie“.Prof. Dr. Gerhard Schweppenhäuser ist Professor für Design-, Kommunikations- und Medientheorie an der Fakultät Gestaltung der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg. Er lehrte Ästhetik und Philosophie an zahlreichen Hochschulen im In- und Ausland.Leseprobe auf ISSUU.com

18,00 €*

Hütten und Paläste – Baukultur in Gelsenkirchen
Eine ganz und gar ungewöhnliche Stadt – das ist Gelsenkirchen, die einstige Industriemetropole im Herzen des Ruhrgebiets, von jeher. Gerade darin liegt heute ihr Reiz. Was ihre ganz eigene Baukultur ausmacht, zeigt dieser Architektur-Bildband: Von gigantischen, mittlerweile umgenutzten Industrieanlagen und restaurierten Arbeitersiedlungen, Kleinoden des Backsteinexpressionismus und radikalen Nachkriegsbauten bis hin zum baulichen Umgang mit dem Strukturwandel durch die Internationale Bauausstellung (IBA) Emscher Park zeigt sich das Bild einer Stadt, die immer etwas anders bleiben wird.Das spektakuläre Musiktheater im Revier aus der Nachkriegszeit oder das Hans-Sachs-Haus aus den 1920er-Jahren, die neu interpretierte Backsteinikone mit dem weltweit ersten Farbleitsystem, sind nur die bekanntesten Beispiele. Nicht nur diese Prachtexemplare, auch zahlreiche weitere Hütten und Paläste gibt es in diesem Fotografieband zu entdecken, der von der Stadt Gelsenkirchen gemeinsam mit den Architektenverbänden der Region herausgegeben wird und mit kurzweiligen Texten von der Kunst- und Architekturhistorikerin Alexandra Apfelbaum bestückt wurde.Leseprobe auf ISSUU.com

39,00 €*

Residentials by Werner Sobek
Einfamilienhäuser, die Maßstäbe setzen  Werner Sobek ist Forscher und Gestalter sowie Gründer eines weltweit tätigen Verbunds von Planungsbüros. Seit vielen Jahren untersucht der Architekt und beratende Ingenieur an­hand preisgekrönter Experimentalbauten, wie neue Materialien, Strukturen und Technologien unsere gebaute Umwelt radikal verändern können. Die von ihm entworfenen Einfamilienhäuser (wie z.B. R128, H16, Y1 und B10) setzen nicht nur technologi­sche, sondern auch ästhetische Maßstäbe im Bereich der Architektur und der Ingenieurbauten. Das vorliegende Buch präsentiert die wichtigsten dieser Arbeiten aus den letzten zwei Jahrzehnten.

28,00 €*

Bundle Messedesign Jahrbuch 2017/18, 2016/17, 2015/16
Endlich auch als Bundle erhältlich: Messedesign Jahrbücher 2017/18, 2016/17, 2015/16! Drei Standardwerke der Messeszene.

55,00 €*

aed
Der aed ist eine im Jahr 2004 von Stuttgarter Ingenieuren, Architekten und Designern gegründete Initiative, deren Ziel es ist, die große Gestaltungskompetenz in der Region Stuttgart – vom Produkt- und Grafikdesign über Multimedia und Engineering bis hin zur Architektur – zu fördern und der Öffentlichkeit nahezubringen. Dieses Buch gibt einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des aed und über die Vielzahl von Personen, die hinter dem Erfolg des Vereins stehen.

15,00 €*

Codex Industriedesign
Herausforderungen und Verantwortung  Welche ethischen Werte leiten die Designerinnen und Designer bei ihrer Arbeit? Wo sehen sie ihre Verantwortung und den Beitrag ihrer Profession zur Bewältigung der drängendsten Probleme in Wirtschaft und Gesellschaft? Der Berufsverband VDID stellt hiermit ein ethisches Manifest vor, einen Ratgeber für Industriedesign, und lädt mit diesem Buch zur öffentlichen Diskussion ein.Der VDID Codex für Industriedesigner umfasst zwei Elemente: Der erste Teil des Buches definiert 12 Leitwerte für verantwortungsbewusstes Gestalten als Richtschnur für die Profession und Orientierung für Industriedesigner im Berufsleben. Der zweite Teil benennt 10 Brennpunkte, die für die besonderen Herausforderungen im Industriedesign stehen, für die Aufgaben, die zu bewältigen sind, um Zukunft lebenswert zu gestalten.Der herausgebende Verband Deutscher Industrie Designer (VDID) ist ein berufsständisches Forum, das die Mittlerfunktion zwischen Industrie und Design sowie Politik und Gesellschaft einnimmt.

19,00 €*

Plastic Icons
Design-Ikonen aus Kunststoff  Design-Ikonen, Objekte aus Kunststoff, die in fast jeder Designgeschichte auftauchen, sind Gegenstand dieses Ausstellungskataloges. Das Buch wirft jedoch einen etwas anderen Blick auf diese Kultobjekte des Produktdesigns. Ausgehend von mehr oder weniger bekannten Klassikern werden ihnen Vorgänger, Nachfolger oder auch visionäre Entwürfe gegenübergestellt – immer unter dem Aspekt, welche Rolle Kunststoffe dabei spielen.Die Sammlung des Kunststoff-Museums Düsseldorf umfasst rund 15.000 Kunststoffobjekte. Nach verschiedenen thematischen Präsentationen u.a. in Wanderausstellungen wie „Essen unterwegs“, „Die Kunststoffmacher“, „Wir packen es“ oder „Unter Strom“ steht nun das Design, die Gestaltung mithilfe des „Alleskönners Kunststoff“, im Vordergrund.Wolfgang Schepers ist Kunst-und Designhistoriker, Präsident des Kunststoff-Museums-Vereins und Mitbegründer der Gesellschaft für Designgeschichte. Dietrich Braun ist em. Prof. für Makromolekulare Chemie an der TU Darmstadt und Leiter des Deutschen Kunststoff-Institutes. Uta Scholten ist Kunsthistorikerin und Kuratorin des Kunststoff-Museums-Vereins. Friederike Waentig ist Professorin für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaften an der TH Köln und Präsidiumsmitglied des Kunststoff-Museums-Vereins.Leseprobe auf ISSUU.com

24,90 €*

Eventdesign Jahrbuch 2016 / 2017
Wie jedes Jahr werden auch in dieser Ausgabe des Eventdesign Jahrbuchs die besten und spannendsten Events des vorangegangenen Jahres gewohnt bildgewaltig und informativ präsentiert. Neu sind allerdings die Autorinnen: Mit dem Jahrbuch 2016 / 2017 sind die beiden Macherinnen von PLOT – Inszenierungen im Raum und ebenfalls Autorinnen des Messedesign Jahrbuchs, Sabine Marinescu und Janina Poesch, auf der Suche nach kleinen und großen, privaten und öffentlichen, kulturellen und unternehmensbasierten, außergewöhnlichen und faszinierenden Events, die sich alle durch eins auszeichnen: die Idee und ihre Umsetzung. Interviews und theoretische Texte zu Szenografie, Gestaltung usw. ergänzen die Projekte – Information und Inspiration gehen so Hand in Hand und gewähren einen Einblick in die Branche.

15,90 €*

Werner Sobek: Light Works
Deutsch-russische Ausgabe  Werner Sobek ist einer der führenden Ingenieure und Konstrukteure unserer Zeit. Seine Arbeiten wurden zahlreich ausgezeichnet und genießen weltweit den besten Ruf. Sie alle zeichnen sich durch einen hohen Grad an Eleganz und Innovation aus, sowohl in Hinsicht auf Materialien wie die Konstruktion. Damit verdeutlichen sie Werner Sobeks größte Absicht im Bereich der Architektur und der Ingenieurbauten: die Fähigkeit, filigrane, fast schon entmaterialisierte Strukturen mit perfekten Details zu gestalten, Strukturen, die sich in Harmonie befinden mit ihrer Form und Funktion. Das Buch präsentiert die wichtigsten Beispiele in den Bereichen Design, Material, Oberflächen und Konstruktion.

38,00 €*

Werner Sobek: Light Works
Aktualisierte Neuauflage  Werner Sobek ist einer der führenden Ingenieure und Konstrukteure unserer Zeit. Seine Arbeiten wurden zahlreich ausgezeichnet und genießen weltweit den besten Ruf. Sie alle zeichnen sich durch einen hohen Grad an Eleganz und Innovation aus, sowohl in Hinsicht auf Materialien wie die Konstruktion. Damit verdeutlichen sie Werner Sobeks größte Absicht im Bereich der Architektur und der Ingenieurbauten: die Fähigkeit, filigrane, fast schon entmaterialisierte Strukturen mit perfekten Details zu gestalten, Strukturen, die sich in Harmonie befinden mit ihrer Form und Funktion. Das Buch präsentiert die wichtigsten Beispiele in den Bereichen Design, Material, Oberflächen und Konstruktion.Lesevorschau auf ISSUU.com

38,00 €*

Messedesign Jahrbuch 2015/16
Das Standardwerk der Messedesignszene  Werden in der Markenkommunikation alle fünf Sinne angespro­chen, so wird die emotionale Bindung zwischen Marke und Ver­braucher deutlich intensiviert. Es ist also kein Wunder, dass die Multisensorik vor allem bei Messeauftritten eine besondere Rolle spielt: Der Marktbegleiter ist nicht weit und die Atmosphäre einer Messehalle kann zu mancher Reizüberflutung führen.Aussteller befinden sich also nicht mehr nur im Wettbewerb der Produkte, sondern vielmehr im Wettbewerb der Wahrnehmung. Unter diesem Aspekt haben die Autorinnen des diesjährigen Messedesign Jahrbuchs wieder die besten 60 Messestände des vorangegangenen Jahres ausgesucht und zeigen in ihrem Buch einen Querschnitt des Messedesigns, das über alle sensorischen Ebenen hinweg statt­findet.

19,90 €*

Retail Design International Vol. 1 – Components, Spaces, Buildings
Aktuelle Herausforderungen im Retail Design, wie die zunehmende Digitalisierung mit der Verschmelzung von Online- und Offline-Plattformen, führen zu ganz neuen Handelsformaten und deren räumlichen Ausdrucksformen. Genau an diesem Punkt setzt das neue Jahrbuch an.Der Bildband mit eindrucksvoller Architekturfotografie und informativen Texten gibt einen aktuellen Überblick zu Innovationen im Multi-Channel-Commerce, von zukunftsweisender In-Store-Technologie bis hin zu neuen Produkten, Materialien und Lichtlösungen am Point-of-Sale von Retail Design, Architektur und Interior Design. Über 50 aktuelle Best-Practice-Beispiele von ephemeren Pop-up-Stores über avantgardistische Brand World Interiors bis hin zu hybriden Retail Centern bieten einen inspirierenden internationalen Querschnitt.Herausgeber Dr. Jons Messedat ist Architekt, Designer und Autor. Seine Expertise über gebaute Corporate Identity ist gefragt bei Unternehmen, Konferenzen und Hochschulen in Deutschland, der Schweiz und den USA.

69,00 €*

El Arenal
Perspektivwechsel auf El Arenal  50.000 Hotelbetten, 50 Diskos, 15 Balnearios („Ballermänner“) und sechs Kilometer Strand – das ist El Arenal auf Mallorca. Grund genug für Oliver Kröning und Dennis Orel, diesen Ort aus fotografischer Sicht ge­nauer unter die Lupe zu nehmen. Entstanden ist mit diesem Fotografie-Bildband eine durchgehende Ansicht des bekannten Strandabschnittes aus der Vogelperspektive, die durch ihren Detailreich­tum und den ungewöhnlichen Blickwinkel fasziniert. Schon vor dem Aufkommen von Drohnen hat das preisgekrönte Fotografenduo den Strand fotografiert – ihre Kamera scheint über den Menschenmassen zu schweben. Technisch ausgefeilte Panoramen haben sie so aus unzähligen Einzelbildern zusammengesetzt.

19,00 €*

Informationsvisualisierung
Missbrauch und Möglichkeit  Informationsdesign visualisiert Inhalte verständlich, es setzt Gewichtungen und steuert die Aufmerksamkeit des Betrachtenden. Dazu stehen Designern und Designerinnen unterschiedliche Darstellungsformen zur Verfügung, die in diesem Buch systematisch und kom­pakt durch über 200 visualisierte Beispiele dargestellt und analysiert werden. Mit dem gerade nötigen Maß an Designtheorie werden mögliche Gefahren- und Fehlerquellen aufge­zeigt, um diese zu vermeiden – denn sonst ergibt Eins und Eins nicht Zwei.Veruschka Götz ist Designerin und lehrt als Professorin an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim. Sie ist Autorin renommierter Fach­bücher zur Typografie, Mitbegründerin des Verlags berlin press und des Büros T616 typography berlin. Anna Rigamonti ist freie Grafikdesignerin, spezialisiert auf Informationsdesign und Typografie und lebt in Berlin.Lesevorschau auf ISSUU.com

28,00 €*

Mein Todfreund, der Alkohol.
56 Episoden aus dem Leben eines Reklametexters, der auch Trinker war. Und eines Trinkers, der auch Reklametexter war.Das erste Buch eines Betroffenen ohne Larmoyanz, Literatur dicht an der Unter­haltung. Der inzwischen verstorbene Autor schildert seine 47-jährige Karriere als Alkoholiker mit schonungsloser Offenheit, aber auch viel Selbstironie. Keine durchgehende Trinkergeschichte, sondern 56 nasse und trockene Episoden aus der Wunderwelt der Werbung.Kritik in viele Richtungen: Fast alle ärztlichen und gruppentherapeu­tischen Angebote werden infrage gestellt. Die Hilflosigkeit der Thera­peuten, das Sektierertum der Selbsthilfegruppen, die Starrheit vieler Kliniken. Wie es anders gehen könnte, der Umgang mit den Kranken und dieser Krankheit, wird aber auch betrachtet.Reinhard Siemes (1940–2011) war ein begnadeter, hochdekorierter Texter und Kolumnist, der über 40 Jahre in Agenturen und Hochschu­len, für Unternehmen und Zeitschriften geschrieben und gelehrt hat. 2010 erhielt er vom Art Directors Club Deutschland die Auszeichnung für sein Lebenswerk.Leseprobe auf ISSUU.com

24,90 €*

Erste Hilfe für Architekturstudenten
Mist! Ich habe die Tür vergessen! Alle Jahre wieder machen Architekturstudenten die gleichen Fehler, vergessen bei ihren Übungsentwürfen die gleichen, wichtigen Dinge. Dieser praktische Leitfaden enthält wertvolle Tipps und Hinweise fürs Studium und darüber hinaus zur Optimierung ihrer Entwürfe – wunderschön und mit zwinkerndem Auge vom Autor selbst illustriert.Iain Jackson ist Architekt, Lehrbeauftragter an der Liverpool School of Architecture und Autor zahlreicher Fachartikel und -bücher.„Genau das, was hier empfohlen wird, hat Charles-Edouard Jeanneret getan, um Le Corbusier zu werden.“ Benedikt Loderer, StadtwandererLeseprobe auf ISSUU.com

19,00 €*

Focus Open 2016
Produktinnovationen und aktuelle Designtrends  Produktinnovationen und aktuelle Designtrends stehen im Mittelpunkt von »Focus Open 2016«. Die umfangreiche Publikation präsentiert alle prämierten Produkte, die durch herausragende Gestaltung die Jury überzeugt haben. Gezeigt und beschrieben werden im Buch, das gleichzeitig Ausstellungskatalog ist, unter anderem Preisträger aus den Bereichen Produktion, Medizin, Bad, Küche, Wohnen, Ambiente, Lifestyle, Beleuchtung, Medien, Optik, Sport, Outdoor, Public Design, Architektur, Transport und Verkehr.Ebenfalls publiziert werden die Ergebnisse des »Mia Seeger Preis«. Der Preis zeichnet Nachwuchsdesigner aus, die Produkte entwickelt haben, »die mehr als Einem nützen«.

49,00 €*

Unser Newsletter
Datenschutz *
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.