Neuerscheinungen

Neu
al dente – Pasta & Design
Pasta und Design haben unzählige Berührungspunkte, denn die geliebte Teigware ist das Paradebeispiel für ein Erzeugnis der seriellen Massenfertigung – nicht erst seit dem Beginn der Industrialisierung vor 150 Jahren, sondern schon seit vielen Hundert Jahren. Warum also nicht einmal den Blick auf das Zusammenspiel von Pasta und Design richten?Das Buch nimmt sich der vielfältigen Dimensionen von Pasta und Design an: den Formgebern, dem Kommunikationsdesign, den Pasta-Entwürfen von Stardesignern sowie der Kunst, dem Kommerz, den unzähligen Küchenhelfern und der Hochschule für Gestaltung Ulm (HfG), wo einst an der ersten Designerpasta überhaupt gearbeitet wurde. Auch die historischen, kulinarischen, philosophischen und alltagskulturellen Facetten der Pasta werden gezeigt. Die Autor:innen entführen uns in ihre bunten Welten der Pasta und Nudeln.

34,00 €*
Bauphysik – einfach skizziert
Die Bauphysik liefert die wissenschaftlichen Grundlagen für Bauklimatik, Haustechnik und Baukonstruktion. Umso mehr ist es notwendig, in der Reihe „einfach skizziert“ auch diesen Bereich zu beleuchten sowie schnell und einfach zugänglich zu machen. Wieder geht es dem Autor und Hochschuldozenten nicht darum, Physiker auszubilden, sondern dem Planer durch Vereinfachung Übersicht zu verschaffen. Der Brandschutz etwa wird oft als Sondergebiet der Planung angesehen und gern in die Ecke der Bauphysik gestellt. Daher wird auch dieses Thema im Buch beleuchtet.Dirk Krutke ist bauender und lehrender Architekt und als DGNB Consultant in der Nachhaltigkeitsberatung tätig. Er hat an verschiedenen Hochschulen und Universitäten gelehrt und vertritt derzeit die Professur „Energieoptimiertes Bauen und TGA“ an der HafenCity Universität Hamburg. Seine Arbeit im eigenen Architekturbüro und seine Erfahrungen mit Studierenden der Architektur, des Bauingenieurwesens und der Stadtplanung haben ihn davon überzeugt, dass eine nachhaltige Wende im Bauwesen nur mit integrativeren Entwurfsprozessen erreicht werden kann.

24,00 €*
Neu
Braun erleben – ganz persönlich, rein fachlich, weltoffen
Das außergewöhnliche Design der Firma Braun aus vielfältiger Sicht: Sammler und Designbegeisterte, Kunstwissenschaftler, Braun-Mitarbeiter und Kuratoren berichten in zwanzig Textbeiträgen über ihre Leidenschaft beim Sammeln und Reparieren, über den alltäglichen Gebrauch mit diesen Geräten, mit Erinnerungen und Emotionen, mal euphorisch, mal kritisch. Braun Geräte aus der umfassenden Sammlung Zenkel werden in neues Licht gesetzt. Die Produktabbildungen zeigen, wie sich die Geräte auch heute noch in unser alltägliches Leben und den Wohnraum integrieren. Fotograf Gerhardt Kellermann spielt in seinen Aufnahmen gekonnt mit dem natürlichen Licht und schafft neue reizvolle Blicke auf altbekannte Geräte.

65,00 €*
Neu
100 Jahre Rundfunk – Zur Designgeschichte eines Mediums und seiner Artefakte
„Achtung, Achtung! Hier ist die Sendestelle Berlin, im Vox Haus. Auf Welle 400 Meter.“ Mit diesen Worten leitete der Direktor der Funkstunde Berlin, Friedrich Georg Knöpfke, die erste offizielle Radiosendung in Deutschland am 29. Oktober 1923 ein. 100 Jahre sind seitdem vergangen. Im Bereich des Designs haben sich vielfältige Aufgabenbereiche ausdifferenziert, die es bis dato nicht gegeben hatte: die Gestaltung der Empfangsgeräte, Apparaturen in den Sendeanstalten, der neue Gebäudetypus „Fernsehturm“, visuelle Konzepte und Vermittlungsformen, Maskottchen, Marken und szenische Ausstattungen von Fernsehshows oder die Gestaltung funktionaler Klänge und Jingles, die bis in die Welt der Computerspiele vorgedrungen sind.Theres Rohde ist Direktorin des Museums für Konkrete Kunst und Design und lehrt Designgeschichte an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Thilo Schwer ist Designwissenschaftler und Studiengangsleiter für Interior Design an AMD Akademie Mode & Design in Wiesbaden und Düsseldorf.

24,00 €*
Vision und Verantwortung – Zur Gründung der HfG Offenbach 1970
Im Gründungsakt der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Offenbach am Main artikulierte sich eine Vision, in der Ausbildung von Designern und Architekten Kräfte zu antizipieren, die ein politisch-ethisches Bewusstsein ausformen mit dem Ziel, Verantwortung zu übernehmen für den Umbau der Gesellschaft, ihrer Humanisierung, Befreiung von Zweckrationalität, von Machtkalkül, Entfremdung.Die Publikation zeichnet die Debatten um 1970 nach, sowohl die institutionsintern geführte Debatte um die Neuausrichtung der Schule als auch den zeitgeschichtlichen Kontext, und stellt die Frage, wie wir heute zu den damals erklärten Zielen stehen. Dazu wurden Interviews mit Zeitzeugen geführt, hinzu kommen Beiträge mit Fokus auf die institutionsgeschichtliche Neuausrichtung, auf Architektur, Schriftgestaltung, experimentelle Gestaltung und Designforschung.

39,00 €*
In Material denken: Das Modell zwischen Designprozess und Museumssammlung
Designmodelle sind integraler Bestandteil des Designprozesses, somit Vorläufer und Ideengeber für jene Produkte, die später als Serien- und Massenware auf den Markt gebracht werden. Doch sich mit Modellen zu beschäftigen ist ein interdisziplinäres Unterfangen: Das Buch reflektiert das Designmodell als Träger von Zukunftskonzepten, als Sammlungsobjekt in einem Museum und in seiner eigentlichen Funktion als Planungs- und Arbeitswerkzeug für Designer:innen und Modellbauer:innen.Autor;innen: Markus Frenzl, Judith Block, Benjamin Wilson, Oliver Michl, Katja Franziska Siebel, Kathrin Röttger and Grit Weber

29,00 €*
Design for Democracy – Atmospheres for a better life – Reader
Mit dem Thema „Design for Democracy. Atmospheres for a better life“ trägt die Region Frankfurt RheinMain den Titel World Design Capital® 2026. Das Motto „Gestalten wir, wie wir leben wollen“ ist eine Einladung zur aktiven Beteiligung an der Gestaltung unserer Lebensräume und unserer Demokratie. Design hat die Kraft, kollektive Prozesse zu gestalten, inklusive des Vermögens, Lösungen zu entwickeln und sozialen Wandel herbeizuführen. Die Autor:innen widmen sich den zehn Handlungsfeldern von „Design for Democracy“: Arbeiten, Bauen & Wohnen, Bildung, Gesundheit, Industrie, Konsum, Kultur & Medien, Mobilität, Öffentlicher Raum, Sport.

29,00 €*
Neu
Experience & Event Design 2024/2025
Die Welt ist in Bewegung – und mit ihr die Live-Kommunikation. Eine besonders erfreuliche Bewegung zeichnet sich beim Thema Nachhaltigkeit ab. Der Transformationsdruck ist groß und das Bewusstsein wächst spürbar. Das gesellschaftliche Engagement nimmt zu, viele möchten mit ihren Projekten Verbundenheit fördern und zu Vielfalt, Demokratie und Toleranz aufrufen. Gleichzeitig treiben neue Technologien wie künstliche Intelligenz die Entwicklungen voran, erweitern die Möglichkeiten und nicht zuletzt die Herausforderungen.

69,00 €*
Neu
Zukunftskonferenz Wohnen – Das Begleitbuch
Wohnen ist ein viel diskutiertes Thema unserer Zeit – heute und in Zukunft. Im Buch melden sich Prominente und namhafte Protagonist:innen aus Wirtschaft, Politik, Kultur sowie Wissenschaft mit interessanten Beiträgen zum Thema Wohnen zu Wort: Wie lässt sich dringend benötigter Wohnraum schaffen? Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit im Neubau und im Bestand? Und – nicht zuletzt auch mit Blick auf 100 Jahre Wüstenrot: Wie bleibt Wohneigentum finanzierbar?Seit 1924 hat die Wüstenrot Bausparkasse vielen Hunderttausend Menschen den Weg in die eigenen vier Wände geebnet. Gleichzeitig engagiert sich Wüstenrot gesellschaftlich für die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum und Wohneigentum sowie Nachhaltigkeit im Gebäudebestand und Neubau. Herausgeber Bernd Hertweck, Jahrgang 1967, ist Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot Bausparkasse AG sowie des Verbands der Privaten Bausparkassen e. V.

19,00 €*
Neu
Die Werkbundsiedlung am Weißenhof – Baukunst und Visionen
Die Stuttgarter Werkbundsiedlung am Weißenhof wurde initiiert von der württembergischen Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Werkbunds. In dieser vierten Publikation nach „100 Jahre zeitnah“, „Vom Neuen Sitzen und Gestalten“ und „MacherInnen des Modernen“ fokussieren wir uns auf die Vorreiter, Erfinder und Avantgardisten dieser so umtriebigen Zeit in Stuttgart um 1927 und wie später versucht wurde, wieder daran anzuknüpfen.

24,00 €*
Focus Open 2024
Zukunftsweisende und herausragende Designleistungen stehen im Mittelpunkt des Internationalen Designpreises Baden- Württemberg Focus Open 2024, eines der renommiertesten deutschen Designwettbewerbe mit internationaler Ausrichtung. Dieses Jahrbuch präsentiert alle preisgekrönten Produkte. Die Preisträger:innen kommen unter anderem aus den Bereichen Investitionsgüter, Healthcare, Bad, Küche, Interior, Lifestyle, Licht, Consumer Electronics, Freizeit, Gebäudetechnik, Public Design, Kommunikationsdesign, Mobility, Service Design und Materials + Surfaces.

49,00 €*
Retail Design International Vol. 9 – Components, Spaces, Buildings
Ob bei der Revitalisierung von ganzen Quartieren oder saisonalen Umgestaltung einzelner Verkaufsflächen, die Themen Re-Use und „Weiterbauen“ im Bestand werden in der gesamten Retail-Branche zunehmend relevant! Die kreative Weiternutzung leer stehender Kauf- und Parkhäuser erschließt Raum und Ressourcen. Im Jahrbuch werden herausragende Konzepte präsentiert. Der Autor und Architekt Dr. Jons Messedat lehrt seit 2016 das Fach Bau und Raum an der HAWK Hildesheim. Er ist ein Kenner der internationalen Retaildesign- und Corporate- Architecture-Szene.

69,00 €*
Neu
Positive Impulse – Zeitgenössische Kunst im Krankenhaus
Der 2002 von Ärzten, Schwestern und Mitarbeitern gegründete Förderverein „Kunst im Westend“ in den DRK Kliniken Berlin Westend hat sich der Idee verschrieben, dass Kunst die Patienten in ihrer Genesung positiv unterstützen kann. Das reich bebilderte Buch dokumentiert eine Auswahl der vielfältigen zeitgenössischen Kunstpositionen, die in wechselnden Ausstellungen auf den Stationen gezeigt werden. Es will Kliniken, Gesundheitsmanager, Politiker, Bürger und Künstler animieren, sich für Kunst im Krankenhaus zu engagieren.Dr. Anne Marie Freybourg ist Ausstellungsmacherin und Kritikerin für zeitgenössische Kunst. Für den Förderverein konzipierte und kuratiert sie das Kunst- und Kulturprogramm. PD Dr. Bernd Frerick ist seit 2011 Chefarzt für diagnostische und interventionelle Radiologie an den DRK Kliniken Berlin Westend und seit 2013 Vorstandsvorsitzender des Fördervereins „Kunst im Westend“ e. V.

24,00 €*

Unsere Bücher

Neu
Braun erleben – ganz persönlich, rein fachlich, weltoffen
Das außergewöhnliche Design der Firma Braun aus vielfältiger Sicht: Sammler und Designbegeisterte, Kunstwissenschaftler, Braun-Mitarbeiter und Kuratoren berichten in zwanzig Textbeiträgen über ihre Leidenschaft beim Sammeln und Reparieren, über den alltäglichen Gebrauch mit diesen Geräten, mit Erinnerungen und Emotionen, mal euphorisch, mal kritisch. Braun Geräte aus der umfassenden Sammlung Zenkel werden in neues Licht gesetzt. Die Produktabbildungen zeigen, wie sich die Geräte auch heute noch in unser alltägliches Leben und den Wohnraum integrieren. Fotograf Gerhardt Kellermann spielt in seinen Aufnahmen gekonnt mit dem natürlichen Licht und schafft neue reizvolle Blicke auf altbekannte Geräte.

65,00 €*
Neu
al dente – Pasta & Design
Pasta und Design haben unzählige Berührungspunkte, denn die geliebte Teigware ist das Paradebeispiel für ein Erzeugnis der seriellen Massenfertigung – nicht erst seit dem Beginn der Industrialisierung vor 150 Jahren, sondern schon seit vielen Hundert Jahren. Warum also nicht einmal den Blick auf das Zusammenspiel von Pasta und Design richten?Das Buch nimmt sich der vielfältigen Dimensionen von Pasta und Design an: den Formgebern, dem Kommunikationsdesign, den Pasta-Entwürfen von Stardesignern sowie der Kunst, dem Kommerz, den unzähligen Küchenhelfern und der Hochschule für Gestaltung Ulm (HfG), wo einst an der ersten Designerpasta überhaupt gearbeitet wurde. Auch die historischen, kulinarischen, philosophischen und alltagskulturellen Facetten der Pasta werden gezeigt. Die Autor:innen entführen uns in ihre bunten Welten der Pasta und Nudeln.

34,00 €*
Bauphysik – einfach skizziert
Die Bauphysik liefert die wissenschaftlichen Grundlagen für Bauklimatik, Haustechnik und Baukonstruktion. Umso mehr ist es notwendig, in der Reihe „einfach skizziert“ auch diesen Bereich zu beleuchten sowie schnell und einfach zugänglich zu machen. Wieder geht es dem Autor und Hochschuldozenten nicht darum, Physiker auszubilden, sondern dem Planer durch Vereinfachung Übersicht zu verschaffen. Der Brandschutz etwa wird oft als Sondergebiet der Planung angesehen und gern in die Ecke der Bauphysik gestellt. Daher wird auch dieses Thema im Buch beleuchtet.Dirk Krutke ist bauender und lehrender Architekt und als DGNB Consultant in der Nachhaltigkeitsberatung tätig. Er hat an verschiedenen Hochschulen und Universitäten gelehrt und vertritt derzeit die Professur „Energieoptimiertes Bauen und TGA“ an der HafenCity Universität Hamburg. Seine Arbeit im eigenen Architekturbüro und seine Erfahrungen mit Studierenden der Architektur, des Bauingenieurwesens und der Stadtplanung haben ihn davon überzeugt, dass eine nachhaltige Wende im Bauwesen nur mit integrativeren Entwurfsprozessen erreicht werden kann.

24,00 €*
Neu
Positive Impulse – Zeitgenössische Kunst im Krankenhaus
Der 2002 von Ärzten, Schwestern und Mitarbeitern gegründete Förderverein „Kunst im Westend“ in den DRK Kliniken Berlin Westend hat sich der Idee verschrieben, dass Kunst die Patienten in ihrer Genesung positiv unterstützen kann. Das reich bebilderte Buch dokumentiert eine Auswahl der vielfältigen zeitgenössischen Kunstpositionen, die in wechselnden Ausstellungen auf den Stationen gezeigt werden. Es will Kliniken, Gesundheitsmanager, Politiker, Bürger und Künstler animieren, sich für Kunst im Krankenhaus zu engagieren.Dr. Anne Marie Freybourg ist Ausstellungsmacherin und Kritikerin für zeitgenössische Kunst. Für den Förderverein konzipierte und kuratiert sie das Kunst- und Kulturprogramm. PD Dr. Bernd Frerick ist seit 2011 Chefarzt für diagnostische und interventionelle Radiologie an den DRK Kliniken Berlin Westend und seit 2013 Vorstandsvorsitzender des Fördervereins „Kunst im Westend“ e. V.

24,00 €*
In Material denken: Das Modell zwischen Designprozess und Museumssammlung
Designmodelle sind integraler Bestandteil des Designprozesses, somit Vorläufer und Ideengeber für jene Produkte, die später als Serien- und Massenware auf den Markt gebracht werden. Doch sich mit Modellen zu beschäftigen ist ein interdisziplinäres Unterfangen: Das Buch reflektiert das Designmodell als Träger von Zukunftskonzepten, als Sammlungsobjekt in einem Museum und in seiner eigentlichen Funktion als Planungs- und Arbeitswerkzeug für Designer:innen und Modellbauer:innen.Autor;innen: Markus Frenzl, Judith Block, Benjamin Wilson, Oliver Michl, Katja Franziska Siebel, Kathrin Röttger and Grit Weber

29,00 €*
Neu
Die Werkbundsiedlung am Weißenhof – Baukunst und Visionen
Die Stuttgarter Werkbundsiedlung am Weißenhof wurde initiiert von der württembergischen Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Werkbunds. In dieser vierten Publikation nach „100 Jahre zeitnah“, „Vom Neuen Sitzen und Gestalten“ und „MacherInnen des Modernen“ fokussieren wir uns auf die Vorreiter, Erfinder und Avantgardisten dieser so umtriebigen Zeit in Stuttgart um 1927 und wie später versucht wurde, wieder daran anzuknüpfen.

24,00 €*
Vision und Verantwortung – Zur Gründung der HfG Offenbach 1970
Im Gründungsakt der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Offenbach am Main artikulierte sich eine Vision, in der Ausbildung von Designern und Architekten Kräfte zu antizipieren, die ein politisch-ethisches Bewusstsein ausformen mit dem Ziel, Verantwortung zu übernehmen für den Umbau der Gesellschaft, ihrer Humanisierung, Befreiung von Zweckrationalität, von Machtkalkül, Entfremdung.Die Publikation zeichnet die Debatten um 1970 nach, sowohl die institutionsintern geführte Debatte um die Neuausrichtung der Schule als auch den zeitgeschichtlichen Kontext, und stellt die Frage, wie wir heute zu den damals erklärten Zielen stehen. Dazu wurden Interviews mit Zeitzeugen geführt, hinzu kommen Beiträge mit Fokus auf die institutionsgeschichtliche Neuausrichtung, auf Architektur, Schriftgestaltung, experimentelle Gestaltung und Designforschung.

39,00 €*
Design for Democracy – Atmospheres for a better life – Reader
Mit dem Thema „Design for Democracy. Atmospheres for a better life“ trägt die Region Frankfurt RheinMain den Titel World Design Capital® 2026. Das Motto „Gestalten wir, wie wir leben wollen“ ist eine Einladung zur aktiven Beteiligung an der Gestaltung unserer Lebensräume und unserer Demokratie. Design hat die Kraft, kollektive Prozesse zu gestalten, inklusive des Vermögens, Lösungen zu entwickeln und sozialen Wandel herbeizuführen. Die Autor:innen widmen sich den zehn Handlungsfeldern von „Design for Democracy“: Arbeiten, Bauen & Wohnen, Bildung, Gesundheit, Industrie, Konsum, Kultur & Medien, Mobilität, Öffentlicher Raum, Sport.

29,00 €*
Focus Open 2024
Zukunftsweisende und herausragende Designleistungen stehen im Mittelpunkt des Internationalen Designpreises Baden- Württemberg Focus Open 2024, eines der renommiertesten deutschen Designwettbewerbe mit internationaler Ausrichtung. Dieses Jahrbuch präsentiert alle preisgekrönten Produkte. Die Preisträger:innen kommen unter anderem aus den Bereichen Investitionsgüter, Healthcare, Bad, Küche, Interior, Lifestyle, Licht, Consumer Electronics, Freizeit, Gebäudetechnik, Public Design, Kommunikationsdesign, Mobility, Service Design und Materials + Surfaces.

49,00 €*
Retail Design International Vol. 9 – Components, Spaces, Buildings
Ob bei der Revitalisierung von ganzen Quartieren oder saisonalen Umgestaltung einzelner Verkaufsflächen, die Themen Re-Use und „Weiterbauen“ im Bestand werden in der gesamten Retail-Branche zunehmend relevant! Die kreative Weiternutzung leer stehender Kauf- und Parkhäuser erschließt Raum und Ressourcen. Im Jahrbuch werden herausragende Konzepte präsentiert. Der Autor und Architekt Dr. Jons Messedat lehrt seit 2016 das Fach Bau und Raum an der HAWK Hildesheim. Er ist ein Kenner der internationalen Retaildesign- und Corporate- Architecture-Szene.

69,00 €*
Neu
100 Jahre Rundfunk – Zur Designgeschichte eines Mediums und seiner Artefakte
„Achtung, Achtung! Hier ist die Sendestelle Berlin, im Vox Haus. Auf Welle 400 Meter.“ Mit diesen Worten leitete der Direktor der Funkstunde Berlin, Friedrich Georg Knöpfke, die erste offizielle Radiosendung in Deutschland am 29. Oktober 1923 ein. 100 Jahre sind seitdem vergangen. Im Bereich des Designs haben sich vielfältige Aufgabenbereiche ausdifferenziert, die es bis dato nicht gegeben hatte: die Gestaltung der Empfangsgeräte, Apparaturen in den Sendeanstalten, der neue Gebäudetypus „Fernsehturm“, visuelle Konzepte und Vermittlungsformen, Maskottchen, Marken und szenische Ausstattungen von Fernsehshows oder die Gestaltung funktionaler Klänge und Jingles, die bis in die Welt der Computerspiele vorgedrungen sind.Theres Rohde ist Direktorin des Museums für Konkrete Kunst und Design und lehrt Designgeschichte an der Technischen Hochschule Ingolstadt. Thilo Schwer ist Designwissenschaftler und Studiengangsleiter für Interior Design an AMD Akademie Mode & Design in Wiesbaden und Düsseldorf.

24,00 €*
Neu
Experience & Event Design 2024/2025
Die Welt ist in Bewegung – und mit ihr die Live-Kommunikation. Eine besonders erfreuliche Bewegung zeichnet sich beim Thema Nachhaltigkeit ab. Der Transformationsdruck ist groß und das Bewusstsein wächst spürbar. Das gesellschaftliche Engagement nimmt zu, viele möchten mit ihren Projekten Verbundenheit fördern und zu Vielfalt, Demokratie und Toleranz aufrufen. Gleichzeitig treiben neue Technologien wie künstliche Intelligenz die Entwicklungen voran, erweitern die Möglichkeiten und nicht zuletzt die Herausforderungen.

69,00 €*
Neu
Zukunftskonferenz Wohnen – Das Begleitbuch
Wohnen ist ein viel diskutiertes Thema unserer Zeit – heute und in Zukunft. Im Buch melden sich Prominente und namhafte Protagonist:innen aus Wirtschaft, Politik, Kultur sowie Wissenschaft mit interessanten Beiträgen zum Thema Wohnen zu Wort: Wie lässt sich dringend benötigter Wohnraum schaffen? Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit im Neubau und im Bestand? Und – nicht zuletzt auch mit Blick auf 100 Jahre Wüstenrot: Wie bleibt Wohneigentum finanzierbar?Seit 1924 hat die Wüstenrot Bausparkasse vielen Hunderttausend Menschen den Weg in die eigenen vier Wände geebnet. Gleichzeitig engagiert sich Wüstenrot gesellschaftlich für die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum und Wohneigentum sowie Nachhaltigkeit im Gebäudebestand und Neubau. Herausgeber Bernd Hertweck, Jahrgang 1967, ist Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot Bausparkasse AG sowie des Verbands der Privaten Bausparkassen e. V.

19,00 €*
Neu
Icons – Bildzeichen verstehen und gestalten
Im Alltag begegnen uns Bildzeichen an fast jeder Ecke: im Straßenverkehr, im Supermarkt, auf Verpackungen, dem Laptop oder Handy. Sie geben uns Orientierung, geben Hinweise und ermöglichen Interaktion. Wir finden sie in Mengen zum kostenfreien Download oder können sie via Plugins in Layouts integrieren. Gleichzeitig bleibt die Frage, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit Bildzeichen sinnvoll funktionieren. Wie gestalten wir sie? Und welche Kriterien helfen uns bei der Bewertung?Dieses Grundlagenbuch beleuchtet dafür unterschiedliche Perspektiven: von den Grundsätzen der Kommunikation über die Semiotik bis hin zu ästhetischen und funktionalen Aspekten. Von den gestalterischen Grundelementen bis zu interaktiven Anwendungen.Holger Ziemann lebt und arbeitet in Hamburg. Als Gestalter entwickelte er früh ein Faible für gestalterische Systeme und Strukturen. Bereits im Studium an der FH Aachen beschäftigte er sich mit Bildzeichen und untersuchte in seinem Diplom Möglichkeiten, Sprache durch Piktogramme zu ersetzen. Seit 2019 lehrt er als Professor für Mediendesign an der IU Internationale Hochschule mit den Schwerpunkten Branding und UX.Leseprobe (PDF)

39,00 €*
Neu
Cœur de l’île. Inselspital, Anna-Seiler-Haus
Dieses opulente Fotobuch ist dem Anna-Seiler-Haus in Bern gewidmet. Der 16-geschossige Neubau bildet als Herzstück – auch Cœur de l’île genannt – den im Stadtbild weit sichtbaren Hochpunkt des Inselspitals. Überhaupt kommt hier den Sichtbeziehungen eine maßgebliche Rolle zu bei der Orientierung im Gebäude und der Verortung im urbanen Kontext. Dem Fotografen HGEsch ist es gelungen, das gemeinschaftliche Werk der drei Architekturbüros über alle Maßstabsebenen hinweg grandios in Szene zu setzen, mit überraschenden Blicken auf Details über Ausblicke ins und aus dem Quartier bis hin zu fulminanten Panoramaaufnahmen mit den Berner Alpen am Horizont.Leseprobe (PDF)

68,00 €*
Brand Experience & Trade Fair Design Annual 2023/2024
Wenn es um nachhaltige Markeninszenierungen geht, zeigt sich aktuell: Thema ist längst nicht mehr die Frage, ob wir Ressourcen schonen und umweltfreundlich bauen können, sondern wie! Nachhaltigkeit ist ein absolutes Muss geworden. Doch um kreislauffähige Markenräume möglich zu machen, müssen alle Beteiligten an einem Strang ziehen: von den Ausstellenden über die Gestaltenden bis hin zu den Besuchenden. Gelungene Beispiele finden sich in der neuen Ausgabe des Brand Experience & Trade Fair Design Annuals – Beispiele, die den bewussten Umgang mit Mensch und Umwelt schärfen und dabei gleichzeitig begeistern.Herausgeberin Janina Poesch ist diplomierte Architektin, ausgebildete Journalistin und freie Autorin zahlreicher Publikationen zu den Themen Zukunft, Szenografie und (Marken-)Kommunikation im Raum. An der Hochschule RheinMain unterrichtet sie Brand Spaces und weiß den roten Faden in (Brand) Stories – den PLOT – sehr zu schätzen ...Leseprobe (PDF)

88,00 €*
Die Werkbundsiedlung am Weißenhof – MacherInnen des Modernen
Die Stuttgarter Werkbundsiedlung am Weißenhof wurde initiiert von der württembergischen Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Werkbunds. In dieser dritten Publikation nach „100 Jahre zeitnah“ und „Vom Neuen Sitzen und Gestalten“ wird der Blick auf den Höhepunkt der Moderne um 1927 gerichtet und aufgezeigt, welche MacherInnen den fruchtbaren Boden für diese Entwicklung bereitet haben und heute fortsetzen. Leseprobe (PDF)

24,00 €*
non nobis – über das Bauen in der Zukunft Band 2: Über die Randbedingungen des Zukünftigen
Mit Band 2 der Trilogie führt Werner Sobek seine umfassende Analyse der Zusammenhänge von Bauen und Umwelt fort. Sein Fokus liegt diesmal auf den Entwicklungen, die wir in den kommenden Jahrzehnten zu erwarten haben, und auf den Randbedingungen, innerhalb derer menschliches Handeln überhaupt noch möglich sein wird. Wie im ersten Band geht es um Ressourcen, Emissionen, Energie, Erderwärmung, Klimaziele, Bevölkerungsentwicklung, Migrationen u.v.m. Das Buch bietet eine schonungslose Analyse der Welt von morgen. Es ist eine unverzichtbare Basis für die heute zu treffenden Entscheidungen über unsere zukünftige Art zu bauen, zu wohnen und uns fortzubewegen.Werner Sobek ist einer der bedeutendsten Architekten und Ingenieure unserer Zeit. Er war Professor an der Universität Stuttgart und Mies-van-der-Rohe-Professor am Illinois Institute of Technology in Chicago. Er ist zudem Gründer eines weltweit tätigen Planungsbüros mit mehr als 400 Mitarbeitern, Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen sowie Initiator des Sonderforschungsbereichs SFB 1244 „Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen“. Sein Ziel: für mehr Menschen emissionsfrei und mit weniger Material zu bauen.Leseprobe (PDF)

49,00 €*
Haustechnik – einfach skizziert
Der zweite Band der Reihe „Basiswissen Architektur“ komplettiert das Thema der Gebäudetechnik um die Bereiche Ver- und Entsorgung, Strom und Lüftungsanlagentechnik. Zusammen mit dem Band „Bauklimatik“ bildet er somit eine Gesamtbetrachtung der Entwurfsintegration technischer Anforderungen an das Gebäude. Im Zentrum stehen auch hier Fragen der Nachhaltigkeit. Es geht um den sorgsamen Umgang mit Ressourcen sowie um Technikvermeidung rund um Wasser, Strom und Wärmerückgewinnung.Inhaltskapitel: Versorgung / Installation / Strom nachhaltig /  Licht / Vertikaler Transport / Lüftungsanlagen.Dirk Krutke ist bauender und lehrender Architekt und als DGNB Consultant in der Nachhaltigkeitsberatung tätig. Er hat an verschiedenen Hochschulen und Universitäten gelehrt und vertritt derzeit die Professur „Energieoptimiertes Bauen und TGA“ an der HafenCity Universität Hamburg.Leseprobe (PDF)

24,00 €*
Sustainable Architecture & Design 2023 / 2024
50 internationale Projekte präsentieren in fünf Kategorien die innovativsten und zukunftsweisendsten Lösungen, deren Beitrag zu baukultureller Entwicklung klar erkennbar ist. Im Fokus stehen alle relevanten Themenfelder der Transformationsentwicklung: Ressourceneinsatz, zirkuläre Prozesse, Biodiversität u.v.m. Die Herausgeberinnen betrachten ganzheitlich die aktuellen Entwicklungen in der Baubranche und machen Lust auf Neues. Mit InteriorPark. treiben sie seit 2010 nachhaltige Entwicklungen in der Baubranche voran. Leseprobe (PDF)

59,00 €*
Kunststoff – Zauberstoff / Freiheit und Grenzen der Gestaltung
Wie kein anderer Werkstoff stehen die modernen Kunststoffe für die Demokratisierung in der Welt der Dinge. Sie eignen sich als Ersatz für traditionelle Materialien, sind billiges Ausgangsmaterial für massenhaft hergestellte Pfennigartikel, aber auch hochwertige Werkstoffe für Industrieprodukte mit langer Lebensdauer.An der Ulmer Hochschule für Gestaltung (1953–1968) wurde im Jahr 1959 eine Kunststoffwerkstatt eingerichtet. In dieser Zeit entwickelte sich der Beruf des Produktgestalters zu seiner heutigen Form. Gleichzeitig kamen immer mehr Kunststoffe auf den Markt. Die neuen Materialien eigneten sich für den Modellbau und waren zugleich eine Verheißung für die Gestaltung zukünftiger Industrieprodukte. Wie aber sollte man mit ihnen und den zahlreichen neuen Gestaltungsmöglichkeiten umgehen? Und wie ließen sich mit den neuen Möglichkeiten der Massenproduktion die alten Ideale der Guten Form umsetzen? Leseprobe auf ISSUU.com

24,00 €*
Urban building by Tadao Ando – weisenburger headquarters in Karlsruhe
Der Bürokomplex in Karlsruhe gilt als Tadao Andos erster urbaner Entwurf in Deutschland. Die Publikation gibt exklusive Einblicke in die Entstehung und Planung des Bauwerks. Architekturfotografien und Gebäudepläne zeigen Andos gestalterische Formel: die Reduktion auf das Wesentliche, Sichtbeton im Maß der Tatami-Matten, strenge Geometrien, Genauigkeit und Raffinement im Detail geben dem Gebäude seine charakteristische Note. Architekt und Bauherr waren sich einig, ein ästhetisches und energieeffizientes Gebäude zu schaffen, das den neuesten technischen Standards entspricht und den Mitarbeitenden beste Arbeitsbedingungen bietet.Leseprobe (PDF)

39,00 €*
Neu
Tempel der Abstrakten – Fumihiko Maki und das Museum Reinhard Ernst
Der Stifter und Mäzen Reinhard Ernst plante ein Zuhause für seine einzigartige Sammlung; die Stadt Wiesbaden stellte ein Grundstück im Herzen der Stadt zur Verfügung und der japanische Stararchitekt Fumihiko Maki lieferte die Pläne. Entstanden ist das Museum Reinhard Ernst für abstrakte Kunst, eine architektonische Preziose, aber auch ein bürgeroffenes Haus sowie Anziehungspunkt für das internationale Kunstpublikum gleichermaßen. Der Autor Prof. Dr. Falk Jaeger ist Bauhistoriker und lebt als Architekturkritiker und Publizist in Berlin. Er schreibt für große Tageszeitungen, Fachmedien und hat mehr als 40 Bücher über Architektur, Städtebau und Denkmalpflege veröffentlicht.

49,00 €*
ClaySecrets – Von der Idee zur perfekten Form – Das große Standardwerk des Clay-Modellbaus
Clay ist das meistverwendete Industrieplastilin der Welt. Vor allem die Autodesign-Entwicklung lebt von 3D-Claymodellen. In Kooperation mit Hersteller STAEDTLER ist das erste Werkbuch rund ums professionelle Arbeiten mit Industrial Styling Clay erschienen. Der Autor, einst selbst Design- Modelleur und heute Lehrer an der Fachschule für Produktdesign in Selb, hat darin sein ganzes Clay-Wissen zusammengetragen. Herausgekommen ist nicht nur ein praktisches Grundlagenbuch, das Anfänger:innen mit bebilderten Arbeitsbeschreibungen, Workshops, Tipps und Glossaren beim Einstieg in die Clay-Praxis unterstützt. Mit exklusiven Blicken hinter die Design-Kulissen und in die Modellbau- Zukunft für Produktdesign richtet es sich auch an erfahrene Design-Modelleure und Produktdesigner.Leseprobe (PDF)

49,00 €*
Unser Newsletter
Datenschutz *
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.