Healing Art – Wie Kunst im Krankenhaus Heilung fördert

49,00 €*

Nicht mehr verfügbar

ISBN: 978-3-89986-297-3

Sprache: Deutsch / Englisch

Erscheinungsjahr: 2019

Seiten: 244

Einband: Broschur mit Schutzumschlag

Format: 25 x 28 cm

Pressetext: Download

Produktinformationen "Healing Art – Wie Kunst im Krankenhaus Heilung fördert"

Wie Kunst einen Beitrag zum „Healing Environment“ leisten kann, zeigt das Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart mit einem deutschlandweit einzigartigen und zukunftsweisenden Kunstkonzept. Ob schwer kranke Patienten der Intensivstation, Besucher in öffentlichen Durchgangsfluren oder Mitarbeiter in sterilen Funktionsbereichen; jeder wird auf seine Weise von den insgesamt 48 künstlerischen Interventionen stimuliert.

Die Beschreibung der vielfältigen Ansätze und Wirkungsmöglichkeiten der von 1998–2018 im Robert-Bosch-Krankenhaus realisierten Kunstprojekte wird durch Fachbeiträge aus den Bereichen Kunst, Design und Unternehmensphilosophie ergänzt. Sie öffnen das Thema für einen interdisziplinären Ansatz und bieten einen Ausblick auf zukünftige Potenziale der Healing Art im internationalen Kontext.

Isabel Grüner, Kunsthistorikerin und Kulturmanagerin, ist nach beruflichen Stationen im Galerie- und Museumswesen seit 2001 Kunstbeauftragte am Robert-Bosch-Krankenhaus.

Revolutionäres, heilungsförderndes Kunstkonzept. 48 Interventionen profilierter zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler mit Fachbeiträgen aus Architektur- und Kunstgeschichte, Health Care Design, Kunst und Unternehmensphilosophie.

In Kürze wieder lieferbar!

Leseprobe auf ISSUU.com

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Weitere Empfehlungen

Verwandlungen – Oper Stuttgart 2011–2018
Sieben Spielzeiten unter der Intendanz von Jossi Wieler  Sieben Spielzeiten lang leitete der Opern- und Schauspielregisseur Jossi Wieler die Geschicke des Stuttgarter Opernhauses. In dieser Zeit verwandelte sich der Stuttgarter Ensemble- und Repertoirebetrieb in ein begeistert bestauntes und vielfach ausgezeichnetes Gesamtkunstwerk. Immer wieder gelang die ebenso verblüffende wie beglückende theatrale Vergegenwärtigung klassischer Opern und Uraufführungen in auch musikalisch Maßstäbe setzende Interpretationen. Komponisten und Regisseurinnen, Sängerinnen und Sänger, Dirigenten und Bühnenbildnerinnen kommen in diesem Band ebenso zu Wort wie die Mitarbeiter hinter den Kulissen. Renommierte Autoren würdigen künstlerische Einzelereignisse. Herzstück ist eine lange Bilderstrecke, die alle Premieren in doppelseitigen Einzelaufnahmen darstellt. Das Kalendarium sämtlicher Veranstaltungen sowie das Verzeichnis aller Mitwirkenden dieser Ära vervollständigen das Buch. Bereits ein Vierteljahrhundert, von 1993 bis 2018, ist der studierte Theaterwissenschaftler Sergio Morabito der Oper Stuttgart als Dramaturg und Regisseur verbunden. Als Regiepartner von Jossi Wieler brachte er 36 Operninszenierungen zur Premiere, von denen zahlreiche Rezeptionsgeschichte geschrieben haben. Morabito wechselt mit Ende der Ära Wieler als Chefdramaturg an die Wiener Staatsoper.Leseprobe auf ISSUU.com

49,00 €*
Der Raum in der Kunst
Räumliche Wahrnehmung in Malerei, Fotografie und Grafik Was ist der Raum? Diese Frage hat dem Menschen zu allen Zeiten Kopfzerbrechen bereitet. Auch und gerade die bildende Kunst setzt sich von jeher mit diesem elementaren Thema auseinander, gibt Zeugnis von räumlicher Wahrnehmung und spiegelt die Auffassungen unterschiedlicher Epochen über die Wahrnehmung des Phänomens Raum wider. Der Berliner Kommunikationsunternehmer Hans F. Bellstedt sammelt Arbeiten der zeitgenössischen Malerei, Fotografie und Zeichnungen zum Thema Raum und zeigt diese in seinen Büroräumen in der Französischen Straße. Das Spektrum der Künstler reicht von dem Worpsweder Landschaftsmaler Walter Bertelsmann über spektakuläre Aufnahmen der Jahrhundertbauten Oskar Niemeyers bis hin zu – scheinbar im Vorbeifahren erfassten – Bauhaus-Motiven des Niederländers Jan Ros. Auch Matthias Weischer, Regina Poly, mit einer faszinierenden Air-France-Lounge aus den 1960er-Jahren, und Susa Templin, die New Yorker Swimmingpools mit Backsteinfassaden konfrontiert, begegnen dem Betrachtenden in dem hochwertig gestalteten Band.

18,00 €*
Licht Kunst Licht 4
Lichtdesign für Architektur / Lighting Design for Architecture  Das Büro Licht Kunst Licht wurde im Jahr 1991 von Andreas Schulz an den beiden Standorten Bonn und Berlin simultan gegründet. Heute arbeiten 26 Mitarbeiter in den Bereichen Büro und Verwaltungsgebäude, Museen und Kulturbauten, Repräsentationsgebäude, staatliche Projekte, Verkehrsbauwerke, Shoppingcenter, Hotels und Gastronomie, Außenraumprojekte sowie private Bauvorhaben.17 ausgewählte Projekte zeigen die Bandbreite des mit über 60 international bedeutsamen Auszeichnungen prämierten Büros. Darunter befinden sich u.a. das Städel Museum in Frankfurt am Main, das ThyssenKrupp Quartier in Essen oder die Neue Galerie in Kassel.Lesevorschau auf ISSUU.com

78,00 €*
Raum der Stille
360° Licht und Ruhe  2014 wurde im Olga-Krankenhaus Stuttgart ein besonderer Ort eingeweiht: der „Raum der Stille“, konzipiert und gestaltet von dem Lichtkünstler Nikolaus Koliusis. Ein Ort des Rückzugs, nicht nur für Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen. Ein Ort der Ruhe, eine kraftvolle Oase inmitten des Klinikbetriebs und gleichzeitig weit entfernt davon. Der Besuchende ist eingetaucht in blaues, intensives Licht, fühlt sich umhüllt und erkennt gleichzeitg die Weite des Horizonts.Der Bildband zeigt stimmungsvolle 360-Grad-Ansichten des Raumes ebenso wie das Making-of im Atelier. Das Buch geht mit seinen Architekturfotografien dabei den Einflüssen nach, die zu dieser ungewöhnlichen Membran- und Farbgestaltung geführt haben: von Mauerstrukturen des Fernen Ostens bis hin zu Farbstimmungen in der Natur.Nikolaus Koliusis wurde 1953 in Salzburg geboren. Seine markanten Installationen sind weltweit präsent. Zuletzt: 2013 das „Blaue Haus“ in Stuttgart, 2014 die Gedenkstätte für die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasiemorde in Berlin. Koliusis lebt in Stuttgart.

19,00 €*