DEUTSCH  /  EN

Das Wilhelmspalais – Von der königlichen Residenz zum Museum für Stuttgart

ISBN 978-3-89986-321-5
Autor/Herausgeber Edith Neumann
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2019
Seiten 256
Einband Hardcover
Abbildungen 300 Fotos und Zeichnungen
Format 27 x 21 cm
EAN 9783899863215
Lieferzeit lieferbar ab Oktober 2019
Cover-Download Download

Das Wilhelmspalais – Von der königlichen Residenz zum Museum für Stuttgart

Wie kaum ein anderes Gebäude in Stuttgart dominiert das Wilhelmspalais bis heute das Bild der ehemaligen Neckarstraße und des Charlottenplatzes mitten in der Stadt. Der neoklassizistische Bau wurde 1840 von Giovanni Salucci im Auftrag von König Wilhelm I. von Württemberg errichtet. Das Gebäude sollte als repräsentativer Wohnsitz für die ältesten Töchter, die Prinzessinnen Marie und Sophie, dienen. Anschließend ging das Palais in den Besitz von König Wilhelm II. über, der es während seiner Amtszeit nutzte. Nach Auflösung der Monarchie wurde das Palais städtisch und wechselte wiederholt seine Funktion.

In der reich bebilderten Publikation werden das Wilhelmspalais, seine Baugeschichte und seine vielfältige Nutzung detailreich beschrieben. Schwerpunkte der Erzählung sind auch die NS-Zeit und seine Funktion als „Ehrenmal der deutschen Leistungen im Ausland“ ab 1936 sowie der Wiederaufbau nach dem Krieg als Stadtbücherei und der Umbau zum heutigen Museum für Stuttgart.

Dr. Edith Neumann ist stellvertretende Direktorin und Sammlungsleiterin des StadtPalais−Museum für Stuttgart.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: lieferbar ab Oktober 2019

39,00 €
Inkl. 7% MwSt.